FANDOM


Welche Stufen von RAID gibt es und wie muss man eine Auswahl treffen? Bearbeiten

RAID-0. Darunter versteht man eine Gruppe von Laufwerken ohne Redundanz und ohne Paritätskontrolle. Nach der Art der Datenverteilung auf Festplatten vom Array wird RAID-0 mit "Striping" ("gestreift") bezeichnet:


Raid0



Denn RAID-0 über keine Redundanz verfügt, führt der Ausfall von einem Laufwerk zum Ausfall vom ganzen Array. Von anderer Seite sichert RAID-0 maximale Datenübertragungsrate und effektiven Einsatz vom Laufwerk. Denn das System RAID-0 fordert keine komplizierten mathematischen oder logischen Berechnungen, sind die Ausgaben für dessen Implementierung minimal.

Der Einsatzbereich ist: Audio und Video Applikationen, die hohe stetige Datenübertragungsrate fordern, welche durch Einzellaufwerk nicht gesichert werden kann. Die Forschungen, gerichtet auf die Feststellung der optimalen Ausführung von Festplatten-Laufwerken für die Station der unlinearen Bildmontage, zeigen, dass das Array RAID-0 aus zwei Laufwerken gegenüber dem Einzellaufwerk die Geschwindigkeit von Schreiben/Lesen um 96% steigert, aus drei Laufwerken um 143% (Angaben laut dem Test Miro VIDEO EXPERT Benchmark).

Minimale Anzahl an Laufwerken im Array ist 2.