FANDOM


Die Daten werden identisch (1:1) auf 2 Platten gespeichert. Beim Schreiben erfolgt der Zugriff auf allen Platten. So ergibt sich eine Redundanz von 100 %, fällt die eine Platte aus, so ist der komplette Datenbestand ebenfalls noch auf der anderen Platte vorhanden. Aus diesem Grunde ist RAID 1 besonders gut für Server geeignet oder für Computer, die wichtige und relevante Daten gespeichert haben.

 

Für ein RAID 1 - Array werden mindestens zwei Festplatten mit der gleichen Speicherkapazität benötigt. Je nach RAID-Controller können jedoch auch die Daten auf 3, 4 oder sogar mehr Festplatten gespiegelt werden.


Vorteile von RAID 1: Bearbeiten

Einfache und schnelle RAID-Lösung. Gut geeignet für kleine Nutz-Kapazitäten. Zudem erreicht man eine hohe Ausfallsicherheit und einen hohen Schutz vor Datenverlust.

 

Nachteile von RAID 1: Bearbeiten

Doppelter Bedarf an Festplatten und somit teuer, Einsatz lohnt sich demnach nur in kleinen Servern oder bei denjenigen, die Wert auf Datensicherheit legen. Bei diesem RAID-Level erreicht man keine Leistungssteigerung beim Lesen und Schreiben auf die Festplatten.